22.05.2016 00:00 - Jugendgruppe bei Übung am Rangsdorfer See

Die Jugend beim Antreten im Ortsverband.

Die E Gruppe (Elektroversorgung) beim Aggregat.

Die Jugend ist fleißig dabei.

Anton beim Feuerwehrmann "spielen".

Die Fahrzeuge säubern.

Wir dürfen ja auch mal eine Pause machen :)

Vom 21.5. bis 22.5.2016 nahm unsere Jugendgruppe mit 8 Junghelfern und Anton als Jugendbetreuer an der Übung am Rangsdorfer See, mit den Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen (WP) und der Fachgruppe Elektroversorgung (E) teil.

Wir trafen uns um 7:00 Uhr im Ortsverband, um von da aus mit den Dienstfahrzeugen zum Rangsdorfer See zu fahren.

Als wir kurz nach 8:00 Uhr am Rangsdorfer See ankamen, haben wir bei dem Abladen der Fahrzeuge geholfen, nach einem kurzen Antreten (unter anderem auch die Aufteilung der Gruppen) hat sich der Platz in ein Wirrwarr von Schläuchen und Kabeln verwandelt.

Gegen ca. 14 Uhr stand das Mittagessen bereit, danach wurde allmählich alles auf-/eingeräumt und waren gegen ca. 17 Uhr wieder zurück im Ortsverband.

Es war eigentlich angedacht am Rangsdorfer See zu übernachten, dies konnte nicht statt finden, da von einer hohen Waldbrandgefahr auszugehen war.

Als wir im Ortsverband waren, haben wir unseren Jugendraum in einen Schlafplatz umgebaut und dann gab es Abendessen und dann war auch Schluss.

Am nächsten Tag wurden wir wieder in Gruppen aufgeteilt, eine hat den Jugendraum aufgeräumt, die andere hat die benutzten Schläuche mit einem Hochdruckreiniger, und anschließend noch die benutzten Fahrzeuge gesäubert.

Um 14 Uhr war die Übung vorbei. Wir haben uns dann nur noch umgezogen und sind nach Hause gefahren.

Text: Tobias Brathuhn, THW-Jugend OSTZ                                                                                         

Bilder: Tobias Brathuhn, THW-Jugend OSTZ; THW OSTZ